Unbenanntes Dokument
deutsch | english
home | impressum
aktuell | arbeiten | profil | jobs | kontakt
Hektik Network
Bauten | Innenraum | Design und Lichtinstallationen | Gutachten/Studien/Wettbewerbe

Justizzentrum Frankfurt

Justizzentrum Frankfurt

Städtebauliches Planungsgutachten, Hessisches Baumanagement, 151.000 qm, 300 Mio € Bausumme.

Die städtebauliche Idee Frankfurts wird entlang der Adickes- und Miquellallee geprägt von einem großstädtisch wirkenden Grüngürtel, dem Alleenring. Hier liegen die großen Solitärgebäude der öffentlichen Institutionen freistehend in großzügigen Grünanlagen. Als Alternative zu der mit dem in der Nachbarschaft gelegenen Polizeipräsidium vorgeschlagenen rein städtischen Blockrandstruktur, schlagen wir eine Verflechtung von aufgelösten Baumassen und Grünbereichen vor, eine Art urbanen Park.

Der Gebäudekomplex bildet durch verschränkte Gebäudewinkel und übereinander gelagerte Riegel ein räumliches Gewebe, in dem Höfe, Gärten, Außenraum und Innenraum miteinander korrespondieren. Diese Struktur kann die relative Dichte der Baumassen und die Lage an der belasteten Hauptverkehrsstraße sinnlich kompensieren.

Die vorgeschlagene Gliederung der Baumassen ermöglicht es, jedem der Gerichte im Gebäudekomplex einen eigenen Riegel zuzuordnen, dadurch entsteht Identifikation und Orientierung. Die entwickelte Figur ermöglicht optimale Funktionsabläufe.


Sie befinden sich hier : arbeiten  >  Gutachten/Studien/Wettbewerbe  >  Justizzentrum  >  
© 2008 Index Architekten | Alle Rechte beim Betreiber