Unbenanntes Dokument
deutsch | english
home | impressum
arbeiten | profil | jobs | kontakt
Hektik Network
Bauten | Innenraum | Design und Lichtinstallationen | Gutachten/Studien/Wettbewerbe

Baustelle = Schaustelle, Flughafen Frankfurt

Ein Informationspavillon für den Terminal 3 des Flughafens in Frankfurt am Main.  Der Pavillon beinhaltet den eingeschossigen Event-, Ausstellungs- und Konferenzbereich. Thermisch davon abgetrennt erstreckt sich der Aussichtsturm, der mit seinen zwei Plattformen eine maximale Höhe von 40m erreicht.

Die Rhein-Main-Gebiet ist eine Wachstumsregion. Wachstum bedeutet Entwicklung. Ein „Spross“ soll metaphorisch die Entwicklung bildhaft darstellen. Der Spross bricht aus dem Boden und strebt nach oben.

Das Aufwärtsstreben soll von den Besuchern nachempfunden werden. Szenografisch wickelt sich das „Erschließungsband“ nach oben und eröffnet beeindruckende Perspektiven. Der Turm wird in seiner räumlichen Komplexität voll erfahrbar. Das Austreten auf die Plattformen stellt wiederum einen szenografischen Wechsel dar und der Horizont weitet sich durch einen Rundumblick nach allen Seiten auf.

Das Gebäude ist thermisch getrennt, der Konferenz- Ausstellungsbereich mit seinen Nebenräumen bilden eine funktionale Einheit. Die triangulierte Struktur des Turms bildet den offenen, mit einer luftdurchlässigen jedoch waserundurchlässigen Folie überspannten Träger, transluzenten Turm.

Tragwerksplanung: Bollinger + Grohmann, Frankfurt


Sie befinden sich hier : arbeiten  >  Gutachten/Studien/Wettbewerbe  >  Flughafen Aussichtsturm  >  
© 2008 Index Architekten | Alle Rechte beim Betreiber